Umfangreiches Neubauprojekt in Deutschland

Bereits ab Ende Oktober ist WSP bei der Wäscherei Kellner in Deutschland schwer an der Arbeit. Es geht um ein umfangreiches Projekt bei diesem Neukunden, wobei lauter aktuelle WSP-Innovationen eingesetzt werden.

In diesem Projekt wird zum Beispiel der vollständig erneuerte WSP-Hängebahnaufzug verwendet. Mit diesem servogesteuerten Aufzug ist es möglich, sich mit höheren Geschwindigkeiten zu bewegen und sich trotzdem auf einen Zehntel Millimeter genau zu positionieren. Dadurch können hohe Zykluszeiten erreicht werden. Die übliche Klappschiene, die für den Anschluss an den festen Teil der Hängebahn benötigt wird, wird dadurch überflüssig.

Auch im Softwarebereich werden in diesem Projekt die aktuellsten Innovationen eingesetzt. Zurzeit befinden sich die Arbeiten für die Inbetriebnahme und das Testen von WinWash 2.0 in der Endphase. Mit dieser Software verfügt die Wäscherei Kellner über die innovativste Ausrüstung im Bereich der logistischen Steuerung und Management-Information.

Die Wahl der Wäscherei für die interne Logistik und Software ist auch dank dem einzigartigen und intelligenten Konzept von WinWash 2.0 auf WSP als Gesamtlieferanten gefallen. WSP ist in diesem Projekt für die Lieferung eines Schmutzwäsche-Sortiersystems, einer Schmutzwäsche- und einer Reinwäsche-Hängebahn einschließlich der Förderbänder zu den Arbeitsplätzen mit den Verarbeitungslinien verantwortlich. Ferner wird hinter den Mangeln und Frotteefaltmaschinen ein Auslieferungs-Förderbandsystem einschließlich einer vollautomatischen Ausfertigung von Paketen mit Waschgut installiert.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an